Unternehmenskooperationen (M&A)

Unternehmenskooperationen durch Fusionen, Unternehmenskäufe, Betriebsübergänge, Übernahmen, Geschäftsaufgabe und Nachfolgeregelungen.

 

Für unsere Mandanten akquirieren wir Unternehmen, welche sich mit Geschäftsaufgaben und Unternehmenskooperationen durch Fusionen, Unternehmenskäufe, Betriebsübergänge, Übernahmen, Outsourcing oder Unternehmensnachfolge befassen.


 

Kooperation bedeutet aber auch eine gemeinsame Abwicklung von Projekten z.B. in einem General- und Subunternehmerverhältnis. Die Zusammenarbeit wäre jeweils im Vorfeld auszuprüfen, insofern gleichermaßen finanzielle Stärken, fachliche Kompetenzen oder Standortvorteile ausgelotet werden könnten.

 

Egal, welche Art einer Koorperation in Frage kommt.  Hier zählt höchste Diskretion.


Fusion

Fusion bedeutet die Verschmelzung von mindestens zwei rechtlich selbständigen Unternehmen zu einer wirtschaftlichen und rechtlichen Einheit. 

Unternehmenskauf

Unternehmenskauf bedeutet eine wirtschaftliche und rechtliche Transaktion, bei der ein Unternehmen oder eine Unternehmensbeteiligung ganz oder teilweise vom Verkäufer an einen Käufer verkauft wird.

Betriebsübergang

Betriebsübergangs kennzeichnet den Wechsel des Inhabers eines Betriebs oder Betriebsteils durch eine im weitesten Sinne rechtsgeschäftliche Vereinbarung.

Geschäftsaufgabe

Geschäftsaufgabe oder -übergabe bedeutet ein Inhaberwechsel und kann aus Altersgründen oder Insolvenz geschehen.

Übernahme

Übernahme bedeutet eine mit Fremdkapitalanteil finanzierte Unternehmensübernahme im Rahmen einer Finanzierung. 

Outsourcing

Outsourcing bedeutet die Abgabe von Unternehmensaufgaben an externe Dienstleister.

Ausgründung

Ausgründung bedeutet Abspaltung einer Geschäftseinheit aus einem Unternehmen.

Kooperation

Kooperation bedeutet das Zusammenwirken zweier Partner, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.