bakterizid - viruzid -fungizid

Infektionsschutz 

Wir beraten Unternehmen bei der effizienten Umsetzung innovativer Hygienekonzepte.

​Im Bereich Gebäude- und Raummanagement haben wir unseren Fokus auf Infektionsschutz mit Raumluft- und -Oberflächenentkeimung gelegt, verbunden mit Hilfestellung bei der Begründung und Einzelfallprüfung der Überbrückungshilfe III plus.

NEU | Raumluftkonzept

FRIDA Raumluft- und Oberflächendesinfektion

Bei Fragen zur Raumluft- und Oberflächenhygiene raten wir, neue Standards beim Infektionsschutz zu beachten.

Innovative Umluftentkeimung  kann gleichermaßen für Raumluft- und Oberflächenhygiene mit bis zu 99,99 % Keimreduzierung sorgen.

Zur Inaktivierung der Keimbelastung in kontaminierten Räumen bzw. Aerosolen, angefangen bei kleinen Büros bis zu Seminarräumen mit zig Personen sowie auf jeglichen Oberflächen sollten möglichst alle TOP-Technologien in einem Gerät zusammengefasst werden und zum Einsatz kommen.

Vermeiden Sie unnötige Zeit für die Evaluierung von Angeboten und informieren Sie sich hier zunächst über optimale Geräteanforderungen.

Unser Rat zielt auf eine Mindestausstattung mit

  • CO2-Messung,

  • Vorfilter der Klasse G3

  • Reinraumschwebstofffilter der Klasse H13 bzw. H14 (HEPA)

  • UVC-Leuchtmittel

  • NEU ! Feinverteilung von Chlordioxid (DiOMiX) in der Luft sowie auf Oberflächen

Diese Kombination verschiedener Reinigungs- und Desinfektionsverfahren bewirken eine über Stunden nachhaltige und messbare Keimreduktion in Aerosolen sowie auf Oberflächen.

Folgen Sie unserer Empfehlung, eine Überbrückungs-hilfe zu beantragen.

Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie die Anträge zur Überbrückungshilfe III plus begründen und mit Ihrem Steuerberater überprüfungskonform beantragen.

NEU | Anti-Keim-Beschichtung

CleanCoating24 Anti-Keim-Beschichtung

Hygiene mit patentierter Anti-Keim-Beschichtung

 

Eine Oberflächenbehandlung mit einer gleichermaßen bakteriziden, viruziden und fungiziden Anti-Keim-Beschichtung mit einem photokatalytischen Titandioxid-Substrat ist nachhaltige und hoch wirksame Hygienemaßnahme und dient maßgeblich dem passiven Infektionsschutz bei Schmierinfektionen.

Die farblose und ungiftige Anti-Keim-Beschichtung wird durch patentierte Elektro-Spray-Technologie aufgebracht, funktioniert lichtunabhängig und wirkt permanent 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 52 Wochen.

Unser Rat zielt darauf, Ihr Hygienekonzept zu überprüfen, insofern eine maßgebliche Personaleinsparung für Desinfektionsarbeiten zu erwarten ist.

Eine Anti-Keim-Beschichtung auf Titandioxid-Basis senkt maximal das Infektionsrisiko durch Schmierinfektion bzw.  Oberflächenkontakt und minimiert nachweislich die durchschnittliche Anzahl aller Keime auf den behandelten Oberflächen um als mehr 99 %. Und das für eine Dauer von bis zu 12 Monaten.

Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Verantwortliche Unternehmer aus Gastronomie, Hotellerie sowie aus Gewerbe mit viel Kundenverkehr, aber auch Behörden, Schulen, Kitas, Seniorenheimen und Krankenhäusern können im Interesse Ihrer Schutzbefohlenen sowie im eigenen Interesse über AHA-Regeln und das Lüften hinaus einen wesentlichen und unverzichtbaren Beitrag zum Infektionsschutz leisten und bestehende Hygiene- und Raumluftkonzepte auf den Prüfstand stellen.

Hauptsächlich gilt es, die Virenlast in geschlossenen Räumen und Oberflächen drastisch so zu reduzieren, sodass die Menschen sich wieder wie gewohnt begegnen und jegliche Oberflächen berühren können.

Mit der neuesten Generation innovativster Raumluftfilter- und desinfektiongeräte können jetzt gleichermaßen kontaminierte Aerosole und Oberflächen mit einer Wirksamkeit von bis zu 99,99 % Keimreduzierung unter strenger Beachtung der gesetzlichen Grenzwerte gemäß der technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 900, Arbeitsplatz) desinfiziert werden.

Der Erwerb dieser wissenschaftlich begutachteten Raumluft- und Desinfektiongeräte erfordert hinsichtlich der technischen und chemischen Wirkweisen und des wirtschaftlichen Einsatzes verschiedener Luftreinigungs- und Desinfektionsmethoden, vereint in nur einem Gerät, eine kompetente Beratung betreff ihrer Aufstellung und Anwendung, insbesondere aber auch ihrer Finanzierung durch die neue Überbrückungshilfe IV, verbunden mit Förderungen bis 100% der Beschaffungskosten.

Eine Oberflächenbeschichtung mit einem gleichermaßen wissenschaftlich begutachteten Nano-Anti-Keim-Substrat erfordert hinsichtlich der technischen und chemischen Wirkweisen und des wirtschaftlichen Einsatzes ebenso eine kompetente Beratung betreff ihrer Anwendung, ebenfalls verbunden mit Förderungen bis 100% der Beschaffungskosten.