DATENSCHUTZMANAGEMENT

Datenschutz ist unsere Stärke

Als externe und zertifizierte Datenschutzbeauftragte bieten wir Unternehmen, Vereinen und Organisationen bzw. deren Verantwortlichen unsere Unterstützung und Mitwirkung zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an, verbunden mit einem innovativen, cloud-basierten und  lizenzkostenlosen Datenschutz-Management-System inkl. Online-Schulung, Online-Meeting und Systemlandschaft und Webseiten-Analyse sowie den erforderlichen beratenden und administrativen Tätigkeiten auf Anfrage.

NEU | Ggf. auch verbunden mit einem Hinweisgeberschutzsystem

 

GESETZE BEACHTEN

Wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden, müssen Gesetze beachtet werden. 

DATENSCHUTZ IST IHRE PFLICHT

Für alle, die es bis dato noch nicht geschafft haben, Ihren Datenschutzverpflichtungen gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nachzukommen.

Ein professionelles Datenschutzmanagement erfordert eine DSGVO-konforme Dokumen-tation mit Rechtsgrundlagen, Kategorien, Verarbeitungsverzeichnissen, Schutzarten (TOMs), AV-Verträge, Löschkonzept, DSFA, Systemlandschaft, Dokumenten, etc. sowie die Verfahrensanweisungen für den Fall der Fälle.

  • Die Verantwortung für persönliche Daten liegt immer bei der Geschäftsführung oder beim Vorstand.

  • Teilen Sie diese Verantwortung mit externen Datenschutzbeauftragten und Auftragsverarbeitern, wenn Sie persönliche Daten DSGVO konform schützen wollen.

Datenschutz instrumentalisieren

Datenschutz ist gleichermaßen ein strategisches und unentbehrliches  Compliance-, Führungs- und Marketing-instrument, auch insofern als Datenschutz über den Daten und der Digitalisierung steht.

 

Diese Erkenntnis hilft in letzter Konsequenz auch, in Datenschutz zu investieren.

 

Datenschutz signalisiert Verantwortung und Zuverlässigkeit gleichermaßen gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Mitgliedern jeglicher Organisationen und der Öffentlichkeit.

 

Aus diesem Blickwinkel spielen auch die Kosten eine andere Rolle, nämlich nicht als notwendiges Übel, sondern als sinnvolle Investition in Marketing und Reputation.

Auch tragen Sie aktiv dazu bei, dass die Menschen für den Datenschutz sensibilisiert werden.

Hinweisgeberschutz

Bedrohungslagen entwickeln und offenbaren sich hinter den Kulissen.

 

Und genau an dieser Stelle sollten Hinweis-geber einen geeigneten Spielraum mit Regeln und Verfahrensweisen finden, um repressionsfrei auf Bedrohungslagen hinzuweisen zu können.

Ob anonym oder face-to-face, es kann oder muss Ihr Interesse sein, zu erfahren was falsch läuft. Insofern alle Möglichkeiten auszuschöpfen wären, um an kritische Informationen zu gelangen.

Eine an das Datenschutzmanagement  gebundene Einführung eines Hinweis-gebersystems, verbunden mit gebotener Aufklärung über Formalität, Verbindlichkeit, Vertraulichkeit, Datenschutz, Hinweisgeber-schutz-richtlinie, Meldekanäle, Meldepflicht und Folgemaßnahmen,  sowie über geltenden Sicherheitsstandards gegenüber allen Betroffenen, wäre die vertrauens-würdigste Methode.

Erwägen Sie bis Ende 2021 eine Um­set­zung der EU-Richt­li­nie, wenn Sie mehr als 249 Beschäftigte haben. Unternehmen mit 50 bis 249 Mitarbeiten haben eine Schonfrist bis Dezember 2023.

ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR DEN FALL DER FÄLLE

Es gibt keine Handlungsalternative. Ihre Entscheidung ist überfällig.

 

Nur die wenigsten Selbstständigen, Unternehmer oder Vereinsvorstände haben ausreichend Kenntnis über die  Erfassung von Stammdaten, technischen und organisatorischen Maßnahmen, Verarbeitungen, Verzeichnissen, Kategorien, Fristen und Rechtsgrundlagen, des Weiteren über die vorschriftsgemäße Bearbeitung von Anfragen von Betroffenen oder Behörden sowie über die Maßnahmen bei Datenschutzverletzungen und über die Herstellung einer DSGVO-konformen Datenschutzdokumentation.

 

Wir bieten hier unsere volle Unterstützung und Mitwirkung zur Umsetzung der DSGVO mit einem zugleich bewährtem und lizenz-kostenlosem Datenschutzmanagement-system (DSMS) sowie die erforderlichen beratenden Tätigkeiten an. 

Lizenkostenloses multi-mandanten-fähiges Datenschutz-Management-System

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist in aller Munde. In ziemlich allen Medien wird die DSGVO erwähnt und es werden unaufhaltsam Bedrohungslagen in Form von Abmahnszenarien und Strafen dargestellt.

 

Wenn die Nachrichtenlage nicht berechtigt wäre, würden wir hier nicht auf das Thema eingehen und gleichzeitig eine Lösung aufzeigen.

 

Dabei  kommt es darauf an, sich in der Sache und an dem Nutzen einer Datenschutzlösung zu orientieren, sowie sich dabei innovativ und technologisch auf eine optimale Anwendung auszurichten.

 

Qseven media GmbHG kann die Bedroh-ungslage entschärfen, nicht ohne hier einen umfassenden Service mit einer Datenschutz-Flatrate, verbunden mit  einer multi-mandanten-fähigen Datenschutz-Applikation anzubieten

Für den Fall der Fälle

Riskieren Sie niemals die Fundamente Ihrer Organisation

 

Daten sind heutzutage die wertvollsten Assets, welche Unternehmer und Organisationen besitzen.

Personaldaten, Kundendaten,  Lieferantendaten, ferner Daten der Finanzbuchhaltung, der Lohnbuchhaltung, der Produktionsdaten, der Warenwirtschaft, der Logistik und viele mehr.

Die Bedrohungslage durch  Datenschutz-verletzungen und Cyberkriminalität liegen auf der Hand und lauert unmittelbar vor den Einfallstoren ihre Systemlandschaften.

Datenschutzmanagement, verbunden mit IT-Grundschutz und IT-Sicherheit ist die wichtigste Schutzmaßnahme, um im Zuge der Digitalisierung Bedrohungslagen zu vermeiden.

Unsere Aufgabe besteht zunächst darin, die Risiken und den Ernst der Lage, verbunden mit Lösungen und Vorschlägen,  vor Augen zu führen.