top of page

Schloemer | CMS Blog

Cyberresilienz allein reicht nicht.

Aktualisiert: 15. Feb. 2022

Ein bedeutsames Wort, aber Interpretation und Handlungsweisen bleiben aus.


Resilienz ist ein Momentum der zwischenmenschlichen Kooperation in einem funktionalen Rahmen oder Raum, bestehend aus realen Sichtweisen und Perzeptionen, ganzheitlich, querschnittsorientiert und emphatisch.


Im Kontext der Cyberresilienz bedeutet das insbesondere, mehr Wahrnehmung und Aufmerksamkeit an den Tag zu legen, hinsichtlich dessen, was Sie an Ihren Bildschirmen lesen und deuten und was Sie anklicken.


Nur einmal, egal ob bewusst oder versehentlich, eine unbekannte oder gefakte Verlinkung angeklickt, und unbekannte Malware kompromittiert Ihre Hardware egal ob mobil oder stationär.

Appell

Appellieren Sie als Verantwortliche für IT-Sicherheit und Datenschutz an die Cyberresilienz in Ihrer Organisation und weisen Sie jeden Beschäftigten mit Zugang zu IT-Geräten auf die Bedrohungslagen durch Unachtsamkeit vor Cyberattacken mit Malware hin.

Früherkennung

Akzeptieren Sie, dass Sie ohne innovative Früherkennungsmaßnahmen innerhalb von Systemlandschaften und Endgeräten keine Chance haben, sich gegen Cyberattacken zu wehren.


Und seien Sie sich im Klaren, dass Firewalls, Anti-Virensoftware und sogenannte Virenschutz- und Malware-Scanner für Ransomware-, Banking- und Phishing-Schutz sowie End-Point-Detection zwar absolut unverzichtbar sind, aber an Prävention mit Advanced Threat Detection (ATD) | out of the box und Active Data Exfiltration (ADX) | cutomized weder in Ihrer IT-Infrastruktur noch in Ihren Endgeräten nicht heranreichen.

Out of the Scale

Wenn man zwei Waagschalen in der Waage halten will, müssen beide Gewichte immer gleich schwer sein. So auch bei der #cybersicherheit. Legen #cybercriminals ihr Gewicht auf die eine Waagschale muss #cyberprotection auf der anderen Waagschale dagegen halten.


Wir zeigen auf, wie Sie Ihre IT-Infrastrukturen und Systemlandschaften sowie Desktop- und Mobil-Devices da schützen, wo die vorgelagerten Schutzmechanismen versagen oder keine Abwehrfunktion (Protection) mehr besitzen.

Managed Services

Wir haben uns Ransomware-Prävention auf die Fahne geschrieben und stellen einen Managed-Services je nach Service-Level (SLA 24/7 oder 8/5) bereit für den Fall der Fälle.


Erweitern Sie Ihre technischen und organisatorischen Maßnahmen im Rahmen Ihres Datenschutzmanagements um essentielle Strategien zum Schutz vor Cyberkriminalität.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page